oben
DGUV Forum 12
Dr. Joachim Breuer, Hauptgeschäftsführer der DGUV (Foto: DGUV)
Dr. Joachim Breuer, DGUV

Editorial

Der Weg zur inklusiven Gesellschaft


Liebe Leserinnen, liebe Leser,

das Jahr liegt hinter uns. Für die DGUV war es reich an Arbeit und Höhepunkten. Beides gehört wohl unweigerlich zusammen. Erinnert sei hier nur an den "Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2014" oder den Umzug der DGUV-Zentrale in Berlin: Mitten in der Hauptstadt ist ein neuer Arbeits- und Tagungsort für die gesamte Unfallversicherung entstanden.

Mehr lesen
An inklusiven Arbeitsplätzen arbeiten Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung zusammen.
Foto: DGUV

Aktionsplan der gesetzlichen Unfallversicherung

Beitrag zu einer inklusiven Gesellschaft




Die gesetzliche Unfallversicherung leistet mit ihrem Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) einen Beitrag für den Weg in eine inklusive Gesellschaft. Im Fokus stehen dabei gemäß der UN-BRK und vor dem Hintergrund der Zuständigkeit der gesetzlichen Unfallversicherung nicht nur versicherte Beschäftigte und Lernende mit einer Behinderung, sondern auch Menschen ohne Behinderungen, wie etwa Arbeitgeberinnen, Arbeitgeber oder Ärzte und Ärztinnen.Mehr lesen


Neuauflage erschienen

| Bild: Foto: Dominik Buschardt | Die weithin bekannten DGUV Grundsätze für arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen sind jetzt in einer neuen Auflage erschienen. Inhaltlich aktualisiert und durch neue Grundsätze ergänzt, macht der neue Titel des in seiner 6. Auflage im Gentner Verlag erschienenen Buches die veränderte Intention und Ausrichtung deutlich. "DGUV Grundsätze für arbeitsmedizinische Untersuchungen" ist der neue Titel des in der Praxis geschätzten Standardwerkes für Betriebsärztinnen und Betriebsärzte sowie Arbeitsmedizinerinnen und Arbeitsmediziner.Mehr lesen

Leserservice

| Bild: |


Aboänderungen: Adresse, Ansprechpartner, Bezugsmenge, Probehefte

Mehr lesen

Autorenhinweise

| Bild: Autorenhinweise | Sie sind Fachautor und möchten Ihr Wissen im DGUV Forum einbringen? Dann werfen Sie einen Blick in unsere Autorenhinweise.

Mehr lesen